Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Intendanz Kay VogesViel Gegenwart: Volkstheater eröffnet mit Jandls "Der Raum"

Der neue Direktor Kay Voges eröffnet im Jänner das renovierte Volkstheater. Das neue Ensemble ist 20 Personen groß, der Spielplan birgt eine Bespielung des ganzen Hauses, Theater-Innenbeschau, genreüberschreitende Projekte, Konzerte und viel Zeitgenossenschaft. Eine erste Analyse.

INTERVIEW: VOLKSTHEATER-DIREKTOR KAY VOGES
Vielversprechend und wuchtig: der erste Spielplan von Kay Voges © APA/HANS PUNZ
 

"Unglaubliche Zeiten erfordern unmögliche Maßnahmen", so leitet Kay Voges, Neo-Direktor am Wiener Volkstheater, seine Spielplan-Präsentation via Videorundgang durch sein Haus ein, das gerade saniert wird. Er grüßt Puppen und Schauspieler, die Wachen mimen und setzt sich in den opulenten Zuschauerraum. Immer wieder bannt sich ein blaues zotteliges Etwas - Ähnlichkeiten zur Darstellung des Coronavirus sind nicht ausgeschlossen - seinen Weg durchs Haus.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren