Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

VerlängerungRabl-Stadler bleibt bis 2021 Präsidentin der Salzburger Festspiele

Wie die Salzburger Nachrichten berichten, wird das Jahr 2020 doch nicht das letzte von Helga Rabl-Stadler als Festspielpräsidentin sein.

SALZBURGER FESTSPIELE - PK '100 JAHRE SALZBURGER FESTSPIELE - PROGRAMM 2020': RABL-STADLER
Helga Rabl-Stadler © APA/BARBARA GINDL
 

Das Coronavirus machte Helga Rabl-Stadler einen Strich durch die Rechnung: Die Jubiläumusausgabe der diesjährigen 100. Salzburger Festspiele sollte ihre Zeit als Präsidentin des wichtigsten Kulturfestivals in Österreich würdig abschließen. Durch die Maßnahmen gegen das Coronavirus dürfte jedoch in diesem Sommer ein Großteil der geplanten Veranstaltungen nicht möglich sein. Auch deswegen wird, wie die Salzburger Nachrichten berichten, der Vertrag mit Helga Rabl-Stadler um ein Jahr verlängert.

Die seit 1995 amtierende Präsidentin wurde vom Kuratorium eingeladen, ein Jahr länger zu bleiben und Rabl-Stadler sagte zu.

Kommentare (1)

Kommentieren
angela67
4
1
Lesenswert?

Eine gute Entscheidung!

Sie ist einfach eine toughe Lady und macht die Sache als Festspielpräsidentin gut!
Das große Jubiläumsprogramm, das 2021 hoffentlich stattfinden kann, sei ihr an der Spitze stehend vergönnt!
Von ihr kann man als Frau einiges lernen!