AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schock für "The Voice"-FansSängerin Natasha Stuart 43-jährig gestorben

Nur zwei Jahre nach ihrer Krebs-Diagnose hat "The Voice"-Finalistin Natasha Stuart den Kampf gegen die Krankheit verloren. Sie wurde nur 43 Jahre alt.

Natasha Stuart, noch mit Lockenpracht, hat den Kampf gegen ihre Krebserkrankung verloren © stuart
 

Mit Kopftuch nach ihrer Chemotherapie trat Natasha Stuart im Mai 2019 vor die Jury der australischen "The Voice"-Ausgabe und begeisterte mit ihrer Version von "I was here" von Beyoncé. Boy George, mit dem die 43-Jährige  zweimal gemeinsam aufgetreten war, erkannte sie ohne ihre Lockenmähne zunächst nicht. Nachdem ihm Stuart auf die Sprünge geholfen hatte, bat er sie dem Publikum ihre Geschichte zu erzählen.

Natasha Stuart hatte nach einer Tour einen Knoten in ihrer Brust ertastet. Am nächsten Tag schon habe ihr der Arzt die Diagnose mitgeteilt: Brustkrebs. Aber heute ginge es ihr gut, sagte sie. Natasha Stuart hatte sich zur Sicherheit beide Brüste abnehmen lassen. "Ich wollte nicht warten, bis meine zweite Brust versucht, mich umzubringen," erklärte sie in einem Interview mit dem Magazin "Newidea". 

Nun hat die Krankheit die optimistische Frau doch bezwungen. Auf Instagram verkündeten die Angehörigen die Nachricht mit der Zeichnung von einer Feder, um die sich eine Notenzeile schlingt. Dazu heißt es mit einem Gedicht von Emily Dickinson: "Die Hoffnung ist ein Federding, das in der Seel´sich birgt und Weisen ohne Worte singt und niemals müde wird."

Kommentare (1)

Kommentieren
hermannsteinacher
1
1
Lesenswert?

Sit

ei terra levis!

Antworten