AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Von Jelinek bis KaiserStimmen zum Nobelpreis für Peter Handke

Bundespräsident Van der Bellen gratuliert Handke mit den Worten: "Ein geglückter Tag - jedenfalls für die österreichische Literatur, für die Literatur überhaupt." Ein Überblick über die Reaktionen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ARCHIVBILD: THEATERMACHER CLAUS PEYMANN WIRD 80
Claus Peymann gratuliert Peter Handke © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Bundespräsident Van der Bellen

"Was für ein Tag! Ein 'geglückter' Tag - jedenfalls für die österreichische Literatur, für die Literatur überhaupt. Mit Peter Handke hat ein Autor den Nobelpreis gewonnen, dessen leise und eindringliche Stimme seit Jahrzehnten Welten, Orte und Menschen entwirft, die faszinierender nicht sein könnten. Er leuchtet die Zwischenräume des Daseins aus und wirft einen behutsamen Blick auf das Fühlen und Denken seiner Figuren. In einem Ton, der schnörkellos und doch einzigartig ist, lässt er uns, die Leserinnen und Leser an seiner Welt und Sprache teilhaben. Wir haben Peter Handke viel zu verdanken. Ich hoffe, er weiß das. Herzlichen Glückwunsch!", so Bundespräsident Alexander Van der Bellen zur Auszeichnung Peter Handkes mit dem Literaturnobelpreis 2019

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren