Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Große PläneGraz plant millionenschweres Kulturjahr 2020

Auf den Spuren von Graz 2003: Die Stadt plant ein millionenschweres Kulturjahr 2020. Bis Juni soll ein Konzept stehen.

Aus dem früheren Garnisonsmuseum soll das bestbesuchte Museum der Steiermark werden. © Jürgen Fuchs
 

Im Jahr 2003 war Kultur ganz offiziell Hauptsache in Graz. Das Kulturhauptstadtjahr, das große Fest, an das heute vor allem bauliche Hinterlassenschaften erinnern. Die List-Halle, das Literaturhaus, das Kunsthaus usw. Bauten, die bis heute mit unterschiedlichem Erfolg und Schwung bespielt werden. Als es darum ging, den frischen Wind von 2003 mitzunehmen, mangelte es nicht an Nachhaltigkeitskonzepten, sondern an Durchhaltevermögen und Willen, solche auch durchzusetzen. Architekturschwerpunkt, Literaturschwerpunkt - längst entsorgt am Papiermüllberg, in dem Konzepte oft auf Nimmerwiedersehen verschwinden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren