Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Festakt

Ehrenbürger Handke: "Belgrad eine tragische, aber helle Stadt"

Der in Paris lebende österreichische Schriftsteller Peter Handke nahm die Urkunde eines Ehrenbürgers der serbischen Hauptstadt in Empfang.

METRO KINO 'PETER HANDKE GEHT INS KINO'
Peter Handke, Belgrader Ehrenbürger © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Belgrad sei eine tragische, aber helle Stadt. Nicht hell von außen, hell von innen. Dies sagte der österreichische Schriftsteller Peter Handke, welchem heute, Donnerstag, anlässlich der Stadtfeier eine Urkunde des Ehrenbürgers der serbischen Hauptstadt überreicht wurde. Sie war ihm im Februar vom Stadtparlament zuerkannt worden.

"Dunkle Nester"

Vor 20 Jahren hätten alle Medien von Washington über Brüssel, London, Paris und Frankfurt gerufen, dass Belgrad ein dunkles Nest auf dem Balkan sei. Aber Belgrad sei dies nie gewesen, es sei innen hell gewesen. Dunkle Nester seien Brüssel, Berlin, Madrid, New York gewesen, meinte Handke in seiner kurzen Ansprache in serbischer Sprache, in welcher er auch darauf verwies, dass die serbische Hauptstadt in nur einem Jahrhundert dreimal Bombenangriffen ausgesetzt gewesen sei. Handke meinte damit zwei schwere Bombardierungen während des Zweiten Weltkriegs (1941 von deutschen Flugzeugen und im Frühjahr 1944 durch die Alliierten) sowie die NATO-Luftangriffe im Zuge des Kosovo-Konflikts 1999.

Die Liebe sei unsicher und gefährlich, aber die Treue nicht und schon gar nicht die Treue gegenüber einem Ort. Er bleibe Belgrad, der hellen Stadt, treu, versicherte der Autor. Es gebe keinen anderen Schriftsteller in der Welt, dem gegenüber Belgrad mehr verpflichtet sei, stellte der Bürgermeister Sinisa Mali bei der Übergabe der Urkunde fest.

Gedenken

Handke habe den Titel des Ehrenbürgers verdient, weil er Serbien jahrzehntelang "ungeachtet dessen, wer an der Macht war", unterstützt habe, hatte das Stadtparlament in seiner Entscheidung festgestellt.

Handke hatte im Gefolge der Balkankriege (1991-1995) Partei für Serbien ergriffen - 1996 erschien sein Buch "Gerechtigkeit für Serbien" - und war daher auch immer wieder heftig kritisiert worden. 2006 war der Schriftsteller demonstrativ beim Begräbnis des serbischen Politikers Slobodan Milosevic aufgetreten, dem vor dem UNO-Kriegsverbrechertribunal der Prozess gemacht worden war. In seiner heutigen Ansprache gedachte Handke keines Politikers, dafür aber zahlreicher serbischer Schriftsteller und Künstler

Kommentare (9)

Kommentieren
hermannsteinacher
0
1
Lesenswert?

Belgrad

helle Stadt, eine Übersetzungsmöglichkeit.

Profet
5
0
Lesenswert?

...der Handke ist deHandlanger...

...schlechthin der

MiroslavRS
6
8
Lesenswert?

Wer urteilt über Peter Handke?

Alle diejenige was in ganzem Leben nicht mahl 2 - 3 Bücher gelesen haben!

Er ist ein Grand als Schriftsteller und ein richtige Denker!

Er lest sich nicht "seine Meinung" von billigen Propagandistische Maschinerie von NATO oder EU machen!

Er, als einer von größte lebende Europäische Denker und Humanist, hat deswegen wilde Beleidigungen in Österreich erdulden müssen!

Aber er denkt mit seinem eigenem Kopf und deshalb er sieht das was andere nicht sehen wollen!

Er wollte sagen und zeigen das in jeden Konflikt 2 streitende Seite gibt´s und das nicht alles so ist wie Propagandisten schreiben jeden Tag in Zeitungen!

Deshalb kann er Ehrenbürger von Belgrad sein!

Danke für diese andere Seite von "Wahrheit" lieber Peter Handke!

ca9f66c19cc0592b55a721a5fa2f4fca
5
6
Lesenswert?

Bravo!

Wenn ich etwas nachvollziehen kann, dann Handkes Aversion gegen diese längst unüberschaubare Zahl an besserwissenden Moralklugscheißern und solchen, die in den Windschatten der gut geschmierten Kampagnen ihre karrieredienlichen 08/15 - Kommentare in die Mikrofone hineinwinseln.

e17108aab3a11ac7cad6bbbec0c6c1a6
4
13
Lesenswert?

Der ist nicht alleine.

-

Kürassier
10
17
Lesenswert?

Die Ehre...

..., Freund eines völkermörderischen Regimes gewesen zu sein, wird an ihm haften bleiben. Alles seither - Wortgeschwurbel ohne Wert.

Momi60
8
17
Lesenswert?

Ehre für was?

Ich weiß es ist ihm wurscht, aber ich lese nicht eine Zeile mehr von diesem feinen Herrn!!!

acd3a6dee3bebf0db42b6426f9e98297
8
13
Lesenswert?

ich hab von diesem schmieranten noch nie was gelesen.

2830395ecf88cc1395e918ba06eec716
8
14
Lesenswert?

Dumm geboren

und nix dazugelernt. Der hot an festn Huscha.