Alpen-Adria-UniversitätIn fremder Sprache leichter schreiben

Speziell entwickelte Übungsprogramme sollen das Schreiben in den Fremdsprachen Tschechisch, Deutsch, Italienisch und Slowenisch im Onlinetool „Wrilab2“ erleichtern.

Ursula Doleschal leitet das Schreibcenter
Ursula Doleschal leitet das Schreibcenter © KK/Alpen-Adria-Universität/Riccio
 

Nicht nur das Sprechen in einer Fremdsprache kostet vielen Menschen oft eine enorme Überwindung. Auch fehlerfreie Texte wie etwa Bewerbungen, Reklamationsschreiben oder Leserbriefe in einer fremden Sprache zu verfassen, ist für viele eine Herausforderung oder ein Grund, es gar nicht erst zu probieren.

Seit Neuestem bietet die Alpen-Adria-Universität als Projektpartner der Uni Udine eine eigens entwickelte Moodle-Plattform für Schüler der Sekundarstufe II, Studierende und Personen, die in ihren Berufen Fremdsprachentexte schreiben müssen, an. Die Lernplattform „Wrilab2“ soll helfen, das Schreiben mithilfe von ausgewählten Textsorten zu verbessern. Als Grundstock für die Entwicklung dienten sprachwissenschaftliche und schreibdidaktische Erkenntnisse aus der Textlinguistik und Schreibprozessforschung. „Dazu wurden Einheiten für jeweils zwölf Textsorten in Tschechisch, Deutsch, Italienisch und Slowenisch erarbeitet“, sagt Ursula Doleschal, Leiterin des Schreibcenters der Alpen-Adria-Universität. „Einer Planungsphase folgt die Schreib- und Überarbeitungsphase, mit jeweils passenden, praktischen Übungen.“

Die Plattform steht offen zur Verfügung. Unterstützt wurde das Projekt von der Europäischen Kommission im Bereich Lifelong Learning Programme.

Hier geht's zur „Wrilab2“-Website.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.