Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zuhause abtauchenStille Wasser sind lukrativ: Aus dem Leben eins Poolverkäufers

Sonne, Strand, Meer? Bei Letztem kann Joachim Onzek nachhelfen. Er verkauft Pools im Premiumsegment und verrät, warum er selbst immer seltener abtaucht.

Joachim Onzek, Pool, Swimmingpool
Joachim Onzek, Pool, Swimmingpool © (c) © Helmut Lunghammer (HELMUT LUNGHAMMER Helmut Lunghammer)
 

Lektion Nummer eins: Poolbecken sind nicht türkis. „Ich habe noch nie in meinem Leben einen türkisen Pool verkauft“, sagt ein gut angebräunter Joachim Onzek mit aufgekrempelten Ärmeln vor einem so herrlich aquamarinen Hintergrund, dass er sich die Visitenkarten eigentlich gleich ganz schenken könnte. Das Modell, das im gerade eröffneten „Perfect Pools“-Schaugarten in St. Ruprecht an der Raab Zaudernden den letzten Stoß in Richtung Daheimköpfeln geben soll, heißt Linea und ist einer der Topseller des Poolhändlers – weil für Schwimmer geeignet. Nebenan befindet sich die Alternative für Ruhesuchende und Familien: Avalos. Breite Stufen mit vielen Relaxzonen. Ist der Garten zu klein? Dann schwimmt man einfach gegen die Gegenstromanlage.