Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AusflugsstraßeDas Parken auf dem Dobratsch wird im Winter gebührenpflichtig

Villachs Stadtsenat beschloss, im Winter künftig Gebühren auf den Dobratsch-Parkplätzen einzuheben. Maßnahme soll dem Schutz des Berges und des Naturparks dienen. Gebührenhöhe steht nicht fest

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Parkplätze auf dem Dobratsch sind an manchen Wintertagen überlastet © kk
 

Einen neuen Weg geht die Stadt Villach auf dem Dobratsch. Um den Ansturm auf den Villacher Hausberg besser lenken zu können, werden ab kommenden Winter Parkgebühren eingehoben. Das hat der Villacher Stadtsenat, nach Genehmigung der Villacher Alpenstraßen Fremdenverkehrs GmbH, in deren Eigentum die beliebte Ausflugsstraße steht, beschlossen.

Kommentare (3)
Kommentieren
GordonKelz
0
0
Lesenswert?

Die POLITIK DES ABCASHEN...der Villacher

Gemeinde ist nur mehr WIDERLICH !
SPERRT DIE AUFFAHRT FÜR ALLE, WENN DER BERG SO SENSIBEL IST, UND DAS TRINKWASSER IN GEFAHR UND DAS WILD SEINE RUHE BRAUCHT! Man hätte längst eine Gondel oder Sessellift errichten können, wenn das Autoproblem so prekär erscheint!
Gordon

Amadeus005
0
5
Lesenswert?

Wieso betreibt man nicht wie im Sommer den Schranken?

Wäre ja schon da.

joektn
0
1
Lesenswert?

Weil das zu einfach wäre

Man muss das Rad ja neu erfinden. Alles andere wäre zu einfach.