Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach KritikBrückenchaos in Villach wird zu Politikum

Die anberaumte Sperre für die Alpen-Adria-Brücke nächstes Wochende lässt die politischen Wogen hochgehen. Baureferent Harald Sobe (SPÖ) muss sich vor allem Kritik von der ÖVP und Verantwortung Erde gefallen lassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Rennsteiner Brücke wird noch länger saniert. Die Umleitung in Richtung Villacher Einkaufszentrum nicht zu empfehlen
Die Rennsteiner Brücke wird noch länger saniert. Die Umleitung in Richtung Villacher Einkaufszentrum nicht zu empfehlen © Jandl
 

Die aufgrund von baulicher Mängel geplante Sperre der Alpen-Adria-Brücke in Villach bringt das politische Fass zum Überlaufen. Stadtrat Christian Pober (ÖVP) kritisiert vor allem das Baustellenmanagment, allem voran Baureferent Harald Sobe (SPÖ): "Der Umgang mit Straßen- und Brückenbauten in Villach ist verheerend. Pünktlich zum Beginn der Hauptsaison wird eine der wichtigsten Brücken in Villach drei Tage gesperrt. Dass der Besuch von Veranstaltungen wie die Freitracht oder der Marktbesuch am Samstag zusätzlich erschwert wird, wird vom Baureferenten schlicht in Kauf genommen."

Kommentare (4)
Kommentieren
joektn
2
5
Lesenswert?

Sobe

Ist einfach heillos überfordert und hat auch keine Ahnung vom Fach. Hier wird gewurschtelt ohne Ende und es fällt ihm selbst nicht mal auf. Diese Arroganz dass für Sobe „immer die anderen schuld sind“ ist lächerlich. Er hat die Verantwortung zu übernehmen. Dass gepfuscht wird in Villach kennt man ja nicht nur von Brücken. Auch in der Bahnhofsstraße, am Bahnhofsplatz, Kaiser-Josefs Platz usw gab es bereits recht bald nach der Fertigstellung massive Mängel. Wird hier immer der billigst Bieter genommen ohne jede Kontrolle?

gonde
0
7
Lesenswert?

Es ist ja auch nicht nur das daneben gegangene Brücken"management",

Da gibt es ja auch die völlige Konzeptlosigkeit des Verkehrs insgesamt. Man schasue sich nur das Negativbeispiel Ossiacherzeile mit seinen vielen Kreuzungen an. Seit jahrzehnten wird hier Verbesserung versprochen! jetzt wäre schon die dritte Computer Generation in einer Leitzentrale fällig, so es sie gäbe. Letzter Stand war eien Superzentralle in Klagenfirt, die Villach mitsteuert - so ein Schwachsinn.. Da geht es nicht nur um einen überforderten Super-Sobe, der alles können sol, sondern da ist der gesamte Gemeindevorstand gemeint!

fwf
1
4
Lesenswert?

???

Gibt es eigentlich noch irgend eine Aktion im öffentlichen Umfeld, wo nicht irgend eine Sauerei oder Unfähigkeit zu Tage kommt ???

Boss02
4
8
Lesenswert?

Turdanitscher Brücke .... Sobe / SPÖ

......... ist gerichtsanhängig klar weil Sobe /SPÖ versagt hat u es keine Kontrolle gab, Unstimmigkeiten sollten sogar im Magistrat zu einer Kontrolle im Büro beim früheren Baureferenten geführt haben, da ist wohl einiges nicht korrekt gelaufen Sobe ist Rücktrittsreif !