Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Nur für ein Foto posiert"Politiker ohne Mundschutz beim Shopping

Shoppingtour ohne Mundschutz: Ein Foto des Villacher Nationalratsabgeordneten Peter Weidiger (ÖVP) sorgt für Kritik. Er erklärt: "Ich habe nur für ein Foto posiert."

Peter Weidinger sorgt mit einem Foto für Kritik © KK/Facebook
 

Verletzungen der Corona-Schutzmaßnahmen sind keine Seltenheit mehr - auch nicht, wenn sie von jenen verursacht werden, die sich vorbildlich daran halten sollten: von Politikern. Nach Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), der sich im Kleinwalsertal ohne den nötigen Abstand zwischen Menschen begab und Bundespräsident Alexander Van der Bellen, der nach Sperrstunde in einem Gasthaus angetroffen wurde, sorgt jetzt ein Villacher Politiker für Debatten.

Kommentare (6)

Kommentieren
Guccighost
1
7
Lesenswert?

denunzieren ist in Österreich wohl tradition

besonders wenn man auch in die Vergangenheit blickt

ctsch
10
16
Lesenswert?

BITTE

hört mit dieser sinnlosen Maskenpflicht auf. Wir sind alle gesund und brauchen das nicht. Wenn wir sie tragen dann werden wir krank.

Derbini
13
17
Lesenswert?

Wie bei den Fischen

als erstes fängt der Kopf an zu stinken, in dem Fall der Basti im Walsertal und nun auch sein Gefolge. Was anderes kann man auch nicht erwarten vom Schulabbrecher und Konsorten.

VH7F
4
30
Lesenswert?

Unsere Politiker-Vorbilder

Wasser predigen und Wein trinken? Vielleicht sollten sie ein paar ihrer uns aufs Aug gedruckten Maßnahmen hinterfragen und wieder abschaffen? Zeit wäre es.

Giuseppe08
9
28
Lesenswert?

Abschaffen

Nicht nur die Massnahmen sondern auch die Politiker

Bond
8
24
Lesenswert?

Blockwart aktuell

Und die Hände hat er sich anschließend auch nicht gewaschen. Kleine Kleine Zeitung.