AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Jobmesse der FH Kärnten 650 Jobs gab es in Villach zu holen

Zum neunten Mal lud die FH Kärnten am Donnerstag zur Jobmesse auf den Campus in Villach. 60 Unternehmen aus Österreich und Deutschland waren heuer mit dabei.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Klagenfurter Unternehmen "Augmensys" führte eine Datenbrille vor
Das Klagenfurter Unternehmen "Augmensys" führte eine Datenbrille vor © Pacheiner
 

Die Jobmesse "Meet an Match" der FH Kärnten zählt längst nicht mehr zum ersten Semester. Was vor neun Jahren mit zehn Ausstellern begann, hat sich zu einer etablierten Veranstaltung der Hochschule entwickelt. Heuer präsentieren sich dort bereits 60 Aussteller aus Österreich und Deutschland. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Branchen, der Schwerpunkt liegt auf Technik, Gesundheit und Soziales. "Wir haben aber nicht nur Big-Player wie Infineon dabei, sondern auch kleinere Firmen und Start-Ups. Insgesamt bieten sie heute bei uns 650 Jobangebote an", sagt Organisatorin Birgit Wilpernig vom Karriereservice der FH Kärnten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren