AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gemeinderat St. VeitSchlagabtausch um Projekt Neubau Volksschule Hörzendorf

An der Vorgangsweise von Bürgermeister Gerhard Mock gab es bei Sitzung am Donnerstag Kritik. Finanzierungsplan wurde allerdings einstimmig beschlossen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Vizebürgermeister Kulmer beim Standort des geplanten Neubaus © KK/Gemeinde
 

Am Donnerstagnachmittag stellten St. Veits Bürgermeister Gerhard Mock und Vizebürgermeister Martin Kulmer das Projekt vor, am Donnerstagabend wurde der Finanzierungsplan für den Neubau der Volksschule Hörzendorf beim St. Veiter Bewegungskindergarten beschlossen. Und diese Tatsache sorgte für eine kontroverse Diskussion. "Wir freuen uns natürlich über den Neubau, aber es hätte schon noch diskussionswürdige Punkte gegeben", so Gemeinderat Walter Brunner von der ÖVP. Es sei viel Geld in die Sanierung der Volksschule St. Veit investiert worden. Deshalb stellte Brunner die Frage nach dem Bedarf einer neuen Volksschule. "Sie wird zudem im Stadtgebiet von St. Veit beim Bewegungskindergarten gebaut. Die Schule dürfte daher nicht Volksschule Hörzendorf, sondern Volksschule St. Veit 2 heißen", so Brunner. Zur Tatsache, dass das Projekt zuerst der Öffentlichkeit präsentiert wurde, und erst danach über die Finanzierung im Gemeinderat diskutiert wird, befand Brunner: "Das ist die falsche Reihenfolge."

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren