Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

OsttirolWird Tourismuswahl gekippt?

Beschwerde gegen Tourismuswahl vom Dezember landete bei Landes-Verwaltungsgericht. „Urteil“ wird Ende des Monats erwartet.

Gerhard Föger sagte, er hätte die Vorwahlverlängerung nicht genehmigt, hätte er davon gewusst © RUGGENTHALER
 

Bei der Wahl des Tourismusverbandes Osttirol (TVBO) im Dezember letzten Jahres dürfte nicht alles ganz nach dem Buchstaben des Gesetzes abgelaufen sein. Das bestritt am Dienstag bei einer Verhandlung am Landesverwaltungsgericht in Innsbruck eigentlich niemand.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren