Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Luder"-SagerWWF wirft Geisler Verharmlosung vor

Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler hat sich nun via Mail bei der WWF-Vertreterin entschuldigt, die er ein „widerwärtiges Luder“ genannt hatte. Auch Landeshauptmann Günther Platter verurteilt Äußerung seines Stellvertreters.

Landeshauptmann-Stellvertreter beschimpfte WWF-Vertreterin (rechts) als "widerwärtiges Luder" © KK/Youtube
 

Mit einem frauenfeindlichen Sager hat der Tiroler Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler Empörung ausgelöst (wir berichteten). Geisler hatte am Mittwoch eine junge Vertreterin der Naturschutzorganisation WWF als "widerwärtiges Luder" bezeichnet. Das zeigt auch das vom WWF veröffentlichtes Youtube-Video.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

steirerbua135
7
7
Lesenswert?

Eine brummige, typisch tirolerische Nebenbemerkung,

nicht einmal direkt zu der Person gesagt, sondern Ausdruck seines Ärgers, dass sie sich in ihrem Wortschwall nicht unterbrechen lassen will... und darau will man eine Staatsaffäre machen? Liebe Leute, bleibt doch bitte auf dem Boden. EInfach nur lächerlich.

fragment
14
31
Lesenswert?

Nicht zu tolerieren!

Solche Worte sind einfach unentschuldbar für einen Vertreter des Volkes, und das soll ein Politiker doch sein, oder? Ich bin wirklich entsetzt über die Wortwahl - wem fällt so etwas überhaupt ein?- und über mangelnde Reaktionen und Konsequenzen. Von jemandem, der so spricht ( und denkt) will ich nicht vertreten werden !

Shiba1
33
25
Lesenswert?

Man sollt sich nicht

wegen allem und jedem ins Hemd machen. Wir leben mittlerweile in einer dauerempörten Gesellschaft. Das ist ja alles schon nicht mehr normal

Mein Graz
4
33
Lesenswert?

@Shiba1

Also darf ich dich "widerwärtiges Luder" nennen und du hast nichts dagegen?

Shiba1
2
5
Lesenswert?

Das wär mir

wirklich wurscht. Ich könnt mich dann schon noch wehren - verbal natürlich

Mein Graz
16
41
Lesenswert?

"Luada" werde "in Tirol umgangssprachlich für eine schlitzohrige, hartnäckige Person verwendet, die einen austrickst"

Und damit will man WAS sagen? Dass die WWF-Sprecherin genau das ist oder wie?

Und was macht Platter? Er meint, Geisler habe sich "in aller Form" entschuldigt? Man kann "SICH" nicht entschuldigen, man kann um Entschuldigung BITTEN!

Empörend finde ich auch, dass die Grüne Felipe davon nichts mitgekriegt haben will. Sie steht direkt neben Geisler, er wendet sich bei der Beleidigung ihr direkt zu.
Hatte sie nicht die Schneid, sich dazu zu äußern?

voit60
16
38
Lesenswert?

Und die Grünenin

will nichts gehört haben. Widerlich, wie die sich verhalten, um an der Macht zu bleiben. Wie hätte die sich verhalten, wenn sie hier Oppositionspolitikerin gewesen wäre.

ronny999
8
43
Lesenswert?

Dann soll

er handeln und den widerwärtigen Typen raushauen - haben wir einen politischen Sozialfall mehr.