Sommergespräch"Vom Frauen-Fußball kann man nicht leben"

Stefanie Großgasteiger kickt jetzt in der Bundesliga. Die Osttirolerin wechselte vor einem Monat von Carinthians Spittal zu Sturm Graz und hat noch viel vor.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
20 Stunden Fußball pro Woche: Stefanie Großgasteiger strebt eine Profi-Karriere an und lässt ihre Ziele nicht aus den Augen © (c) Rieder Adalbert
 

Seit einigen Wochen kicken Sie im Frauenteam von Sturm Graz. Wie fühlt es sich an, in der Bundesliga zu spielen?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!