Vor knapp einem halben Jahr äußerte Enduro-Talent Thomas Hecher gegenüber der Kleinen Zeitung, dass es sein großes Ziel sei, Junioren-Staatsmeister zu werden. Nun ist es dem 18-Jährigen tatsächlich gelungen. "Ein unbeschreibliches Gefühl am Ende der Saison ganz oben zu stehen", freut sich Hecher, der von einer spannenden Rennsaison spricht: "Ich hatte starke Konkurrenz und viele Fahrer haben um den Titel gefightet." Schlussendlich waren es aber 26 Punkte Vorsprung, die dem Extremsportler den Staatsmeistertitel (bis Jahrgang 1998) bescherten. Gestartet ist Hecher für das Team Gas Gas Obereder Motos. "Ohne das Team und vor allem ohne meine Eltern wäre das alles nicht möglich gewesen. Ein großes Dankeschön an alle, die mich unterstützen."