Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Krems Mysteriöses Fischsterben scheint geklärt

Schadstoffe aus einer falsch verwendeten Bio-Kläranlage vergifteten vermutlich Fische des Nachbarn. Die Behörden ermitteln.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Peter Rieder versuchte die Fische noch zu retten © KK/Privat
 

Seit Jahren kämpfen Romana und Peter Rieder aus Leongraben in der Gemeinde Krems um ihr kleines Paradies. Sie haben mit viel Liebe und Peter Rieder als ehemaliger Baggerfahrer mit „Biotop-Schwerpunkt“ mit Fachwissen einen Fischteich geschaffen. Seerosen, Koi-Karpfen und hunderte andere Fische, Frösche und seltene Salamander tummelten sich in ihrem Gartenstück.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren