Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gailtal Bereitschaftsdienste sorgen für Ärger

Covid-Visite-Teams müssten in einzelnen Sprengeln als Hausarzt einspringen.

Kritik an Ärztebereitschaftsdienst © (c) Kanizaj Marija-M.
 

Wie der Dienstliste der Ärztekammer Kärnten zu entnehmen ist, waren während der Feiertage 13.500 Kärntner im Oberen Drautal, Gail- und Lesachtal medizinisch unterversorgt“, zeigen die ÖVP-Bürgermeister Johannes Lenzhofer, Johann Windbichler, die ÖVP-Vizebürgermeister Leopold Aster, Christoph Gebein, und der Gemeindeparteiobmann Christoph Bodner (ÖVP) auf. „Der Hinweis auf die mobilen Covid-Ärzte ist für die Betroffenen in keinster Weise zufriedenstellend“, betonen sie. „Am heutigen Drei-Königstag sind 50.000 Oberkärntner ohne Arzt. Im Unteren Drautal, in Spittal, in Millstatt-Seeboden, Oberdrauburg-Dellach und Kötschach-Mauthen ist für Notfälle kein Arzt erreichbar“, behauptet der Spittaler Landtagsabgeordnete Christoph Staudacher (FPÖ).

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.