Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GailtalGlyphosat Zug ist im Anrollen

Es ist so weit: Am Bahnkörper der Gailtalbahn zwischen Jenig und Kötschach kommt nun trotz massiver Bedenken Glyphosat zum Einsatz.

Diese, vom Verein gebaute, Unkrautmittelspritzanlage brachte den Stein ins Rollen
Diese, vom Verein gebaute, Unkrautmittelspritzanlage brachte den Stein ins Rollen © Salcher
 

Als die Kleine Zeitung vor einem Monat diesen Glyphosateinsatz durch den Verein „Gailtalbahn“ ankündigte, ging ein Aufschrei durchs Tal. Vertreter von Slow Food Travel, Biobauern, Imker und zahlreiche besorgte Bürger, vor allem Mütter verurteilten den Einsatz dieses Herbizides, in dem krebserregende Substanzen vermutet werden. Es folgte eine Nachdenkpause, der Gemeindeverband wurde aktiv und Edelgreißler Herwig Ertl warnte vor dieser "Totschlagaktion" für die Travel-Region. Er und zahlreiche Interessenten boten ihre Mitarbeit in Richtung Alternativen an. Doch damit ist vorerst Schluss. "In  den nächsten Tagen wird der Bahnkörper punktuell nach Notwendigkeit gespritzt", kündigt Vereinsobmann Andreas Mühlsteiger an. Es gebe derzeit keine Alternative zu Glyphosat, auch die ÖBB würden zu diesem Mittel greifen. "Wir müssen aus sicherheitstechnischen Gründen spritzen, weil wir für den Zustand des Bahnkörpers verantwortlich sind", sagt Mühlsteiger. Das sei mit dem Obmann des Gemeindeverbandes Karnische Region, Siegfried Ronacher (SPÖ), so vereinbart. Dieser bestreitet eine solche Absprache. "Nicht wir, sondern das Land ist dafür zuständig".  

Kommentare (6)

Kommentieren
wertzu
3
20
Lesenswert?

Schade um die Aufbauarbeit

Unglaublich wie unverantwortlich das Image einer naturbelassenen Region deppert beschädigt wird,handbetrieben Eisenbahnfahren anbieten und nebenher maschinell Gift spritzen...........Hausverstand abgemeldet............schade !

47er
0
0
Lesenswert?

Folgen nicht bedacht.

Wollte mit meiner Familie mal einen Ausflug in die Gegend machen und dabei die Strecke mit einer Draisine befahren. Aber bei dieser Giftstrecke erspare ich mir die Anreise und so machen wir uns woanders einen schönen Tag.

ch.bestandmann
1
10
Lesenswert?

Glyphosat Zug...

Typischer Fall von Deppenleerzeichen!

Smusmu
5
21
Lesenswert?

Keine Alternativen?

Dass ich nicht lach. Die Alternativen sind halt nicht ganz so bequem und mit Arbeit verbunden.

joektn
7
7
Lesenswert?

Welche?

Sagen sie mir bitte eine zugelassene Methode für den Gleisbereich.

joektn
2
22
Lesenswert?

Herr Salcher

Am 18.6 kommt der Spritzzug der ÖBB nach Hermagor und wo bleibt da der Aufschrei?