AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SpittalFalschparker werden abgemahnt

Schonfrist bis Ende Jänner: Fahrzeuge, die verbotenerweise im Süden des neuen Rathausplatzes parken, werden noch nicht abgestraft.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Unerlaubtes Parken am neuen Rathausplatz in Spittal © Andrea Steiner
 

Mit dem neuen Rathausmarkt im Zentrum von Spittal wurde ein Stadtviertel neu definiert: Wohnungen, Büros und Geschäfte geben seit dem vergangenen Jahr der Innenstadt ein modernes, urbanes Gesicht. Neue Wege gingen Errichter und Stadtgemeinde auch in Sachen Verkehr. "Ein Shared Space Verkehrskonzept lässt Straßen und Plätze harmonisch ineinander fließen und gewährleistet dennoch eine sehr gute Erreichbarkeit mittels Individualverkehr", ist auf der Homepage des Rathausmarkts, welcher vom Oberkärntner Immobilienentwickler Hermann Regger konzipiert wurde, zu lesen.

Kommentare (2)

Kommentieren
Hone
0
2
Lesenswert?

Keine Parkplätze....

.... Ein elendiges Pflaster, aber den Wochenmarkt dort machen wollen 😂. Da sieht man wieder, wer Geld hat, hat die Macht

Antworten
jo2802
1
5
Lesenswert?

Parken

Da sollte der Bürgermeister mal in die Ulrich von Cillistraße kommen, Gäste eines Weingeschäftes parken einfach auf dem Gehweg. Die Kinder der Volksschule Ost und andere Fußgänger müssen auf die Straße ausweichen. Das interessiert den Bürgermeister nicht weil er selbst Gast in diesem Lokal ist. Auch wird keine Verkehrstafel aufgestellt, weil man auf Gehwegen sowieso nicht Parkern darf , so die Auskunft der Gemeinde.
Beim Rathaus markt sollen aber Tafeln aufgestellt werden , da soll es schon gehen.

Antworten