AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Lurnfeld Wohnen in der alten Schule

Die leerstehende Volksschule soll revitalisiert werden und bald zehn Wohneinheiten beherbergen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Moellbruecke
Die alte Volksschule in Möllbrücke soll wieder revitalisiert werden. © Kleine Zeitung Helmuth Weichselb
 

Die alte Volksschule von Möllbrücke soll wieder belebt werden. Ein Wohnprojekt wird noch in diesem Jahr realisiert. Die Förderung von Bauen im Bestand ist eine der Zielsetzungen des neuen Wohnbauförderungsgesetzes. „Wir möchten damit die Ortskerne sinnvoll und nachhaltig beleben. Anstatt auf der grünen Wiese entsteht Wohnraum dort, wo es bereits Infrastruktur gibt und Bausubstanz vorhanden ist“, betont Wohnbaureferentin Landeshauptmannstellvertreterin Gaby Schaunig. In der kommenden Regierungssitzung legt die Wohnbaureferentin ein Förderansuchen der Marktgemeine Lurnfeld zur Beschlussfassung vor. Die alte Volksschule Möllbrücke wird revitalisiert und zu einem Mehrparteienwohnhaus mit zehn Mietwohnungen umgebaut. Der Baubeginn soll bereits im April erfolgen, mit einer Fertigstellung wird bis Jahresende gerechnet. Die Gesamtbaukosten betragen 1,43 Mio. Euro.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren