AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wolfsberg350.000 Euro in Umbau investiert: Fleischmarkt darf nicht eröffnen

Steirischer Familienbetrieb investierte über 350.000 Euro in den Umbau einer Fläche beim FMZ Sonnhalberweg im Süden von Wolfsberg, eröffnen darf das Geschäft aber nicht. Rechtliche Schritte sind geplant.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Das Sortiment des Fleisch- und Wurstwaren Abholmarktes umfasst über 500 Produkte, die vorwiegend aus Kärnten und der Steiermark stammen © KK/Abholmarkt
 

Noch vor Ostern hätte der „Fleisch- und Wurstwaren Abholmarkt“ eine Filiale im Fachmarktzentrum Sonnhalberweg im Süden von Wolfsberg eröffnen sollen. Doch nachdem die Widmung EKZ 2 beim Fachmarktzentrum nur Verbrauchermärkte erlaubt, aber keine Lebensmittelmärkte, darf das Geschäft nicht eröffnen.

Kommentare (11)

Kommentieren
wollanig
2
22
Lesenswert?

Wie kann man sich bei der Widmung

auf die bloße mündliche Zusage des Maklers verlassen? So viel Naivität tut ja schon weh. Und dann sind natürlich alle Schuld, nur nicht man selbst. Ein Nachfrage bei der Behörde wäre ja ein völlig unzumutbarer Aufwand gewesen.

Antworten
wollanig
2
20
Lesenswert?

Wie sagt man...

glauben heißt nichts wissen

Antworten
infomenü
32
6
Lesenswert?

Wenn

ich schon Fleisch- und Wurstwaren Abholmarkt lese, kommt mir das Grausen!
Geschundene Lebewesen, geschlichtet in Plastikfolie am Wühltisch!
Pfui Teufel! Wann hört das endlich auf?

Antworten
zyni
5
7
Lesenswert?

Haben Sie gerade einen Horrorfilm

gesehen?

Antworten
CuiBono
4
15
Lesenswert?

Vuurschrift is Vuurschrift

und die großen Handelskonzerne, die sich einvernehmlich den Ö-Lebensmittelmarkt aufteilen, brauchen sich bei "unseren" Politikern nicht fürchten.

Konkurrenz gerne, aber bitte nicht zuviel und vor allem nicht dort, wo wir sie nicht haben wollen.

Absurdistan, nein Österstan.

Antworten
CuiBono
11
17
Lesenswert?

konstruktive Ergänzung

Ich kann nur jedem empfehlen, mal über die südlichen Grenzen Kärntens zu fahren.

Körperpflegeartikel und die meisten Lebensmittel wie auch lokale Getränke (sowohl alkoholisch wie auch ohne) sind sowohl in Italien als auch Slowenien um einiges billiger. Die Qualität bei Gemüse und Obst grossteils besser, die Produkte frischer.

Ja dürfen DIE DAS?
Ja natürlich, nur bei uns nicht!
Hier zu Ort diktieren die großen Handelsketten und was da - besonders bei Obst und Gemüse angeboten wird, spottet teilweise jeder Beschreibung.
Insbesondere bei REWE-Merkur/Billa kannst Dich oft nur mit Grausen abwenden, welches durchwelkte und überlagerte Glumpert da zu Fantasiepreisen angeboten wird.

Irgendwelche - wohl äußerst Leichtsinnige oder zumindest ihrem Gelde Feinde - müssen den Dreck trotzdem kaufen, sonst wär das wohl nicht im Angebot.

So oder so eigentlich unvorstellbar, aber Fakt.

Antworten
mrbeem02
11
28
Lesenswert?

EIN TEURER FEHLER

Der Fehler gehört eindeutig dem Management des Familien- betriebes. Wenn ich ein Haus kaufe, schaue ich mir den Grund- buchsauzug genauest an, schaue, ob die Gemeindeabgaben bezahlt sind, usw.
Wenn ich 300.000 Euro investiere, lasse ich mir vorher die Widmung von der Gemeinde schriftlich bestätigen, damit ich auf der sicheren Seite bin.
ICH GRATULIERE DEM BÜRGERMEISTER UND DEM LANDESRAT, dass sie sich nicht aus diesem Anlassfall zu Rechtsbeugern machen. Widmung ist Widmung - und damit Basta.
Für das Familienunternehmen hoffe ich, dass die Widmungs- zusage der BUWOG schriftlich erfolgt ist, und nicht nur im persönlichen Gespräch. Dann wären die zu klagen.

Antworten
tannenbaum
8
12
Lesenswert?

Boa,

Ganz ein Tüchtiger, und so g’scheit!

Antworten
rettung144
20
18
Lesenswert?

??

Wie sind sie den drauf? Hier invenstiert jemand in Österreich 350.000€ schafft Arbeitsplätze und der jenige soll dafür bestraft werden? Für jeden scheixx gibt es ausnahmeregelunge usw. siehe shopping Seiersberg in Graz. Vielleicht hat der Investor nur das falsche Parteibuch?

Antworten
mrbeem02
0
8
Lesenswert?

SEiersberg

Seiersberg hat keine Ausnahmeregel, sondern nutzt Gesetzlücken gnadenlos aus, und pflanzt die Behörden

Antworten
wollanig
2
7
Lesenswert?

Tja, retterl

Nur solltest dich halt vorher drum kümmern.

Antworten