Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Klagenfurt15 Millionen Euro für Umsetzung der Ostspange

Völkermarkter Straße und Südring sollen entlastet werden und unfallträchtige Südring-Kreuzung entschärft werden. Baubeginn im Jahr 2024 "realistisch".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Helmuth Weichselbraun
 

Die Realisierung der Ostspange in Klagenfurt rückt näher. Wie der zuständige Landesrat Martin Gruber (ÖVP) nach der Sitzung am Dienstag berichtete, hat die Landesregierung die Auftragsvergabe für das Projekt beschlossen. Gruber: „Rund 15 Millionen Euro werden wir als Straßenbaureferat gemeinsam mit der Stadt Klagenfurt in dieses Projekt zur Verkehrsentlastung des Südringes und der Völkermarkter Straße investieren.“

Kommentare (3)
Kommentieren
archiv
0
0
Lesenswert?

15.07.2021 - BGM. Scheider in "Der direkte Draht" zur Ostspange ....


-- Ab ca. Min. - 21.28 mit BGM. Scheider (facebook) ....

Die nächste Frage bezieht sich auf die „OSTSPANGE“ – braucht es die wirklich?

BGM. Scheider:
-ja das ist, da gibt es natürlich unterschiedliche Ansichten.
Ich weis, aber wir müssen da, es gibt ja Planungen, es gibt Expertenstatements, Gutachten und aus derzeitiger Sicht der Fachabteilungen und seitens der Landesregierung ist diese Verkehrsentlastung, diese Verkehrsader notwendig.
Es kommen ja jetzt auch noch Firmen dazu und daher gibt es jetzt einmal dieses Signal, dass es gestartet werden soll.

dude
0
2
Lesenswert?

Ja, es geht nichts über sprachgewandte Politiker...;-))

Aber Scherz beiseite; mit unserem Hrn. Bundeskanzler haben wir andererseits einen der eloquentesten von allen und trotzdem verzapft er gerade in diesem heiklen Straßenbauthema einen polemischen und sehr gefährlichen Schwachsinn!

leli
13
10
Lesenswert?

Entlastung

Erhöhung der sicherheit? Dagegen versiegelung von böden, beschleunigung von verkehr, bedienen von grundbesitzern für mehr und schnellere transportege und, und und. Statt anders und umdenken. Altbackene politik gegen jede vernunft und die öffentliche verwaltung wird wohl alles richten, einzelne wie immer ausgenommen. Widerstand ist angesagt!