Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtStadtLesen: Texte zum Thema "Grenzen überwinden" gesucht

Ob das StadtLesen heuer auf dem Neuen Platz in Klagenfurt stattfindet, ist wegen Corona unsicher. Auf jeden Fall gibt es einen Schreibwettbewerb. Einsendungen bis 9. August.

Ob das StadtLesen heuer in dieser Form auf dem Neuen Platz stattfindet, ist unsicher © Markus Traussnig (Archivfoto)
 

Aufgrund von Covid-19 ist die physische Anwesenheit des gemütlichen Lesewohnzimmers auf dem Neuen Platz in Klagenfurt noch unsicher. In jedem Fall aber findet StadtLesen, das Lesefestival unter freiem Himmel,  in Form des diesjährigen Schreibwettbewerbs zum Thema Flucht und Migration statt. Die LiteraTour 2020 veranstaltet jedoch zum ersten Mal einen Schreibwettbewerb zum Thema „Grenzen überwinden“ – in neue Zusammenarbeit mit der Volkswagen AG. Das StadtLesen Team ermuntert alle Klagenfurter Wortartisten, Schreibpoetinnen und alle, die es werden wollen, bis zum 09. August 2020 einen max. dreiseitigen Text auf Deutsch zu erdenken und beim StadtLesen-Team schreibwettbewerb@stadtlesen.com einzureichen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.