AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fasching in TechelsbergIm Stadionwald suchten sie die Zutaten für den Blätterteig

Die beiden neuen Akteure der Techelsberger Faschingssitzungen waren gleich als erste dran. Als Kindergartenkinder verkleidet, gingen sie in das Klagenfurter Stadion zu "For Forest".

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Sebastian Krug, Melanie Sternath und Iris Rasinger (von links) in „Wandertag im Kindergarten“
Sebastian Krug, Melanie Sternath und Iris Rasinger (von links) in „Wandertag im Kindergarten“ © Stephan Schild
 

Die neuen Techelsberger Faschingsakteure eröffneten gleich mit der ersten Nummer. Als Kindergartenkinder verkleidet begaben sich die beiden Neuzugänge Sebastian Krug und Melanie Sternath mit Iris Rasinger auf den Wandertag in das Klagenfurter Stadion, wo es galt, „For Forest“ anzuschauen. „Warum müss ma wir Techelsberger Kinder då im Stadion in den Wald gehen? Wir san jå nit vom Walddorfkindergarten“, wollte Rasinger von Sternath wissen. Diese sorgte mit ihrer Antwort „Du wast, dåss die Christine g´sågt håt, wir müssen für ihren Blätterteig såmmeln“ bei der Premiere vorige Woche im Thadeushof in Sekull für Lacher. Ganz frech waren auch Christine und Gustav Reinprecht, die sich im Schwank „Der Nebenjob“ als Rentnerehepaar eine Arbeit suchen, um ihre karge Pension aufzubessern. Sie entschieden sich für einen Telefonjob bei einer Erotikhotline. Wer sich ganz derbe Sprüche erwartet hatte, durfte sich darüber freuen, dass die Darbietung auch ohne schlüpfrige Äußerungen sehr witzig war.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren