AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Am 22. NovemberKärntner Sparkasse schließt Filiale in Krumpendorf

Die Krumpendorfer Kunden der Kärntner Sparkasse werden künftig in Klagenfurt betreut. Die Filiale schließt am 22. November.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die Krumpendorfer Filiale schließt am 22. November © Stephan Schild
 

Das Gerücht hat es seit Längerem gegeben, jetzt ist es offiziell: Die Kärntner Sparkasse wird ihre Filiale in der Hauptstraße in Krumpendorf mit 22. November schließen. Das wurde gestern vom Unternehmen bestätigt. Die Kunden werden künftig in Klagenfurt betreut, und zwar von der Filiale in der Villacher Straße. Der Standort in Krumpendorf bleibt als SB-Filiale mit Beratungen nach Terminvereinbarung bestehen. Grund für die Schließung sei das Bestreben, den Kunden die „beste Beratung mit größtmöglichem Wohlfühlfaktor“ bieten zu wollen, wird mitgeteilt. Die Architektur der neuen Sparkasse-Filialen, wie etwa jener in der Villacher Straße, würde den „hohen Anspruch hinsichtlich Nachhaltigkeit, Modernität und Umweltdenken“ zeigen. Zudem stehen hier alle Serviceleistungen unter einem Dach zur Verfügung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

janthomas2
0
1
Lesenswert?

War abzusehen

Aufgrund der Nähe zu Klagenfurt, fährt jeder gleich in die Stadt und Online-Banking ist längst Standard. Daraus werden sicher tolle Zweitwohnsitze...

Antworten