Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bilingualer UnterrichtNeuer Schulversuch startet in Klagenfurt und Villach

An zwei Volksschulen sollen Kinder ab kommendem Schuljahr in Deutsch und Englisch unterrichtet werden. Einerseits sollen begabte Kinder gefördert werden, andererseits soll der Wirtschaftsstandort Kärnten aufgewertet werden.

In jeder Klasse wird es auch einen Native Speaker geben
In jeder Klasse wird es auch einen Native Speaker geben © Remains - Fotolia
 

Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) stellte am Montag im Beisein von Bildungsdirektor Robert Klinglmair einen neuen Schulversuch vor, der mit dem Schuljahr 2020/21 an zwei Volksschulen startet. An der Körnerschule VS 9 in Klagenfurt sowie an der VS 1 Villach-Khevenhüller wird je eine bilinguale Klasse installiert. Der bilinguale Unterricht wird in Deutsch und Englisch stattfinden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.