Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtJames Blunt und Milow heizten in der Wörthersee-Halle ein

Um 15 Uhr landete Schmusesänger James Blunt am Klagenfurter Flughafen, fünf Stunden später stand er auf der Bühne der Messehalle und spielte ein gelungenes Konzert. Am Veranstaltungsort wurde jedoch Kritik geäußert.

James Blunt in Klagenfurt
James Blunt in Klagenfurt © Weichselbraun
 

Während in Wien der britische Popstar Ed Sheeran für ein ausverkauftes Ernst-Happel-Stadion sorgte, brachten in Klagenfurt James Blunt, Milow und nicht zuletzt auch die sommerlichen Temperaturen ihre Fans zum Schwitzen. Ursprünglich hätte das Konzert unter freiem Himmel auf der Schleppehalle stattfinden sollen - "aus logistischen Gründen" (Zitat Veranstalter) wurde es jedoch in die Wörtherseehalle am Messegelände verlegt - was so manchen Besucher verwunderte, hat der Sänger doch erst am 27. Juli ein Open-Air-Konzert auf der Burg Clam in Niederösterreich absolviert.

Kommentare (1)

Kommentieren
georgXV
0
4
Lesenswert?

Klagenfurter Stadion

da haben wir ein größenwahnsinniges 30000-Zuschauer-Stadion, das an 360 von 365 Tagen im Jahr leer steht, und dann wird so ein Konzert in der stickigen Messehalle veranstaltet ???!!!
Und wieder eine vertane Chance durch unprofessionelles Veranstaltungsmanagement !!!