KlagenfurtNach Abriss klafft ein Loch am Domplatz

Eigentümer des Grundstückes, auf dem das Palliardi-Haus stand, hält sich über mögliche Projekte bedeckt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nichts zeugt mehr von dem markanten Palliardi-Haus in der Karfreitstraße. Die Fassade wurde vor Kurzem vollständig  abgerissen
Nichts zeugt mehr von dem markanten Palliardi-Haus in der Karfreitstraße. Die Fassade wurde vor Kurzem vollständig abgerissen © Traussnig
 

Das Palliardi-Haus in der Klagenfurter Karfreitstraße stand 20 Jahre unter Denkmalschutz. Zum Schluss blieben von dem traditionsträchtigen Gebäude nur mehr eine denkmalgeschützte Bauruine mit Fassade und einem Teil der Erdgeschoßgewölbe übrig.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!