Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtPalliardi-Haus wird jetzt abgerissen

Denkmalamt gibt grünes Licht für Pläne des Besitzers. Das Haus ist in den vergangenen Jahren stark verfallen.

Abrissruine Abrisshaus Palliardi Domplatz Karfreitstrasze
Das Palliardi-Haus in der Karfreitstraße besteht nur noch aus seiner Fassade © Weichselbraun
 

Seit 20 Jahren steht das so genannte Palliardi-Haus in Klagenfurt unter Denkmalschutz. Zuletzt fristete der markante Bau in der Karfreitstraße, gegenüber des Doms, nur noch ein trauriges Dasein, denn das Haus wurde 2006 bis auf Fassade und Teile der Erdgeschoßgewölbe abgebrochen. Der Zahn der Zeit hat über die Jahre stark an dem Gebäude genagt. 

Kommentare (2)
Kommentieren
spanheimer25
0
1
Lesenswert?

Los des Palliardi Hauses - sympthomatisch für Klagenfurter Politiker

Die nunmehr zuständige Bürgermeisterin gehört ebenso wie ihre beiden Vorgänger auf Versäumnis und Fahrlässigkeit geklagt und zu allen Maßnahmen zur Wiederherstellung des denkmalwürdigen Originalzustandes verurteilt, samt Kosten! Unvermögen, Unfähigkeit, Profitgier, Spekulantentum und Blödheit können leider nicht verhandelt werden.
Siehe auch, Kleine Zeitung 24. Februar 2016, 09.01 Uhr: “Geisterhaus” ärgert Nachbarn -
Auch zehn Jahre nach Teilabriss steht von dem Palliardi-Haus in der Karfreitstraße in Klagenfurt nicht mehr als die denkmalgeschützte Fassade. Eigentümer ist für Kaufangebote offen...

gintonicmiteis
0
4
Lesenswert?

Was lernen wir daraus?

Wenn dir der Denkmalschutz im Wege ist, lass einfach die Zeit für dich arbeiten...