AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KLAGENFURT, Maria Rain

Darum steht der Bahnübergang bei Lambichl vor der Auflösung

Bei der unbeschrankten Kreuzung Lambichl gab es immer wieder Unfälle. Nun steht die Auflösung im Raum. Strecke Weizelsdorf-Klagenfurt wird elektrifiziert.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Beim Bahnübergang Lambichl kam es immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Autos und Zug.
Beim Bahnübergang Lambichl kam es immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Autos und Zug. © Helmuth Weichselbraun
 

Viele Maria Rainer meiden ihn und nehmen lieber einen Umweg in Kauf: Die Rede ist vom unbeschrankten Bahnübergang bei Lambichl. In der Vergangenheit hat es dort immer wieder Zusammenstöße von Autos mit dem Zug gegeben. „Ich fahre täglich zur Arbeit nach Klagenfurt. Wenn ich den beschrankten Bahnübergang nehme, dauert es zwar drei Minuten länger, aber ich fühle mich sicherer“, sagt eine Gemeindebürgerin. Auch von Klagenfurt kommend sei er angenehmer. Beim Abbiegen gäbe es mehr Platz und die Sicht sei besser, meint die Pendlerin.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren