Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner des TagesStefan Kogler ist der Architekt der Festspiele Taggenbrunn

Stefan Kogler (39) sorgte dafür, dass auf Burg Taggenbrunn alles neu ist und trotzdem ein Stein auf dem anderen blieb. Am 7. November starten die Festspiele Taggenbrunn.

Stefan Kogler „verwandelt“ historisch wertvolle Gebäude
Stefan Kogler „verwandelt“ historisch wertvolle Gebäude © KK/G
 

Wenn am 7. November mit der finnischen Opernsängerin Camilla Nylund die Festspiele Taggenbrunn beginnen, liegt eine Mammutaufgabe hinter Architekt Stefan Kogler. Und die nächste vor ihm. Denn dem finanzkräftigen Bauherrn Alfred Riedl schwebt auf Burg Taggenbrunn noch ein Museum mit unterschiedlichen Ausstellungsräumen vor. „Damit werde ich sicher noch eine Zeit lang zu tun haben“, schätzt Kogler.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren