Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Weingut MaltschnigBald ist "ausg'steckt" im neuen Buschenschank in Lebmach

Der Wein kommt vom eigenen Hof, die Produkte für die Jause von regionalen Produzenten. Eröffnung ist am 15. Juli.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Am 15. Juli gibt es einen neuen Buschenschank in Lebmach © KK/Timmerer-Maier/WeinbuschenschankMaltschnig
 

Ein grandioser Blick über das Glantal war ein Grund dafür, dass Christoph (32) und Christina (29) Maltschnig nun am 15. Juli einen neuen Weinbuschenschank eröffnen. "Viele, die zu uns auf den Hof gekommen sind, um Wein zu holen, und den Ausblick heroben gesehen haben, haben gemeint, bei dieser Aussicht müssen wir unbedingt einen Buschenschank aufmachen", sagt Christina Maltschnig. Das junge Paar, das einen kleinen Sohn hat, kann im Buschenschank ihres Weingutes Maltschnig in Lebmach 80 Plätze anbieten - alle im Freien. Unter einer überdachten Laube haben etwa acht Gäste Platz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren