Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Sternenberg Resort"Hoffnung und Skepsis bei Großprojekt auf der Hochrindl

Die große Videoreportage: Das „Sternenberg Resort“ auf der Hochrindl geht an den Start. Was sagen Wahlkandidaten zum Projekt, das die Hochrindl nachhaltig verändern wird?

 

Deutsch Griffen und Albeck: Wie stehen die Spitzenkandidaten zum Großprojekt auf der Hochrindl?
+

Investor Thomas Seitlinger hat selbst ein Haus auf der Hochrindl. Und Seitlinger hat mit dem Gebiet Großes vor: Mit dem touristische Projekt „Sternenberg Resort Hochrindl“ will er den beliebten Familienberg touristisch ausbauen. Er startet heuer mit dem Bau eines Hotels und eines Chaletdorfes. Alle Verfahren sind durchlaufen, die benötigten Widmungen gab es aus früheren Zeiten für andere Projekte, die nicht verwirklicht wurden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dude
0
13
Lesenswert?

Es ist unfassbar, dass die Kommunalpolitiker noch immer auf diese...

... Angeber hineinfallen! Große Tourismus- und Infrastrukturprojekte werden angekündigt, Arbeitsplätze für die Sirnitzer, Deutsch Griffner, Poitschacher und Albecker werden versprochen. An fast jedem Kärntner See und auf bald jeder Alm gibt es diese abschreckenden Großprojekte. Gleich nach Fertigstellung geht die ErrichtungsGmbH in Konkurs und die Handwerksbetriebe werden mit 20% abgegolten. Und nach wenigen Jahren, wenn die Tourismusförderungen auslaufen, geht die BetriebsGmbH in Konkurs und LEIDER muss dann ein Großteil der "touristischen Appartments" und Chalets umgewidmet und verkauft werden. Solche Blender verstehen es perfekt, die Entscheidungsträger einzuwickeln und bezahlen tut es - wie immer - die Allgemeinheit!

shaba88
0
1
Lesenswert?

Kommentar

Sie haben so recht, doch schauen Sie sich das Niveau der Kommunalen an, Politiker kann man sie nicht wirklich nennen.

Musicjunkie
2
16
Lesenswert?

Eine Chaletanlage mit Baumhäusern!?

Die haben doch alle ein Rad ab. 🙉🙉🙉

Guccighost
1
25
Lesenswert?

geschäftemacherei auf Kosten der Landschaft

das hat mit Sanften Tourismus gar nichts zu tun.
Es wird schon so gebaut das es später als Zweitwohnsitz verkauf werden kann.

Guccighost
2
26
Lesenswert?

das sowas erlaubt wird

ist ein Skandal, wo sind die Grünen wenn man sie braucht

shaba88
2
36
Lesenswert?

Kommentar

stoppt diesen Wahnsinn

sune
31
2
Lesenswert?

Warum?

Sie sind also auch gegen Arbeitsplätze in der Region?

shaba88
0
5
Lesenswert?

Kommentar

oh Gott, wie naiv sind Sie denn.....

Zuckerpuppe2000
0
5
Lesenswert?

Arbeitsplätze für Ausländer schaffen?

Von den Einheimischen möchte kaum jemand im Gastgewerbe arbeiten.

Guccighost
1
20
Lesenswert?

Auf der gerlitzen

steht ein riesiger Komplex leer, übrigens die meisten einheimischen wollen sowieso nicht in der Gastro arbeiten die stempeln lieber so schaut's aus

cockpit
1
29
Lesenswert?

Arbeitsplätze, die von EU-Ausländern besetzt werden, da bei uns keiner mehr

im Gastgewerbe arbeiten will, gegen Ausverkauf der Natur? Was wäre besser?