Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bildungsdirektor Klinglmair"Nächstes Jahr auch Cluster bei Pflichtschulen"

Bildungsdirektor Robert Klinglmair spricht über die Gründe und die Vorteile des neuen Feldkirchner Bundesschul-Clusters. „Kooperationen“ nächstes Jahr auch im Pflichtschulbereich geplant.

bildungsdirektor kaernten Robert klinglmair
Bildungsdirektor Robert Klinglmair © Gert Eggenberger
 

Die Feldkirchner Bundeshandelsakademie und das Bundesrealgymnasium wurden mit September, auf Initiative der Bildungsdirektion Kärnten, zu einem Bundesschul-Cluster zusammengelegt. Der erste in Kärnten, der erst zweite dieser Art in Österreich. Wie ist es dazu gekommen?
ROBERT KLINGLMAIR: Grundlage für diese Entscheidung war das neue Bildungsreformgesetz, das unter anderem die Bildung von Schul-Clustern ermöglicht. Das bedeutet, dass beide Schulen als eigenständige Einrichtung erhalten bleiben, diese aber auf der Verwaltungsebene zusammengeführt werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren