Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KärntenRaser bringen mehr als zwölf Millionen Euro im Jahr

In Kärnten werden täglich 1100 Anonymverfügungen ausgestellt. Die Einnahmen mit Verkehrssündern dürften bei mehr als zwölf Millionen Euro liegen.

Schlechte Nachrichten in der Post: 1100 Anonymverfügungen werden täglich ausgestellt
Schlechte Nachrichten in der Post: 1100 Anonymverfügungen werden täglich ausgestellt © Jager
 

Tempo 140 auf den Autobahnen? Umwelt-Hunderter wieder abschaffen? Warum gibt es unterschiedliche Toleranzgrenzen? Seit Wochen wird in ganz Österreich teils hochemotional über Geschwindigkeitsgrenzen für Autofahrer diskutiert. Doch auch jetzt schon wird in Kärnten gehörig aufs Gas getreten. Im ersten Halbjahr 2018 wurden 200.000 Anonymverfügung ausgestellt. Das sind über 1100 Vergehen pro Tag.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

helmutmayr
1
5
Lesenswert?

Die Überschrift

ist wieder einmal grandios. Alle die ab un dann einen Strafzettel bekommen weil im Wahwitz der Beschränkungen einmal was übersehen wird, gleich als Raser abzustempeln ist auch eine Art von Rassismus.
Die wirklichen Flottfahrer fahren mit Raderwarner. Die werden kaum erwischt.