Keine LieferungenWohnzimmertests in Kärntner Apotheken vergriffen

Die Bundesbeschaffungsagentur wollte erst gar keine Selbsttests mehr liefern, weil die Gratis-Aktion Ende Oktober ausläuft. In Kärnten ist die Nachfrage aber nach wie vor hoch.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nur noch in einzelnen Kärntner Apotheken gibt es Gratistests
Nur noch in einzelnen Kärntner Apotheken gibt es Gratistests © (c) AFP (JOE KLAMAR)
 

"Leider, wir haben keine Wohnzimmertests mehr." Wie ein Rundruf in mehreren Kärntner Apotheken zeigt, gibt es aktuell einen Engpass bei den Gratis-Tests. Diese werden in Apotheken abgegeben, pro Person und Monat stehen bis zu zehn kostenlose Tests zur Verfügung. Bezogen werden können die gratis Selbsttests von Personen ab 15 Jahren  in allen Apotheken, die sich am Programm beteiligen. Sozialversicherungsnummer oder e-Card dienen als Identitätsnachweis. 

Kommentare (2)
fwf
0
6
Lesenswert?

Unfähig

Groß ankündigen, viel versprechen und dann die Versorgung nicht sicherstellen können. Ich dachte, die Warteschlangen vor den Geschäften haben sich mit dem Zerfall des Kommunismus aufgehört ?
Was sagt Kurz dazu ? Ist das der Zustand eines ordentlichen, westlichen Staates, eines Hochsteuerlandes und angeblich einer der reichsten Demokratien in Europa wie er sich solches vorstellt ???

lesehexe
0
13
Lesenswert?

Gurgeltest

Wieso braucht in Kärnten immer alles so lang? Vollmundige Ankündigungen die dann erst irgendwann - wenn überhaupt - kommen.
Das war schon bei der Impfanmeldung so, dann bei den Wohnzimmertests, die jetzt schon wieder ausverkauft sind und die Gurgeltests werden auch "noch im Oktober" kommen.