Explosion in VeldenLokal-Gast zog brennende Bootsbatterie aus Carport

30 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Velden waren im Einsatz. Batterie wurde zur Beobachtung in Wasserfass gelagert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Montagabend wurde die FF Velden alarmiert
Montagabend wurde die FF Velden alarmiert © Koscher
 

Aus bisher unbekannter Ursache entzündete sich Montagabend eine Lithium-Ionen-Batterie eines Bootes, die in einem Carport in der Gemeinde Velden am Wörthersee gelagert war. Durch das  Explosionsgeräusch wurden Gäste eines benachbarten Gastronomiebetriebes auf den Brand aufmerksam.

Ein Mann lief daher zum Carport, zog die brennende Batterie heraus und verhinderte somit größeren Schaden. Die Batterie wurde schließlich durch 30 Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Velden gelöscht und in einem Wasserfass zur Beobachtung gelagert.

Die genaue Schadenssumme steht derzeit noch nicht fest. Personen kamen nicht zu Schaden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen