Fest auf TaggenbrunnProminentes Stelldichein bei Kunst und Wein

Alfred Riedl und seine Gattin Andrea luden zum ersten Weinlesefest auf Burg Taggenbrunn. Zahlreiche Prominente Gäste ließen sich bei dem Kultur und Kulinarik Event blicken und genossen die "Magie" des Ortes.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sandra Pires und Lidia Baich © Johannes Puch
 

Beim ersten Weinlesefest auf Burg Taggenbrunn lud Uhrenhersteller Alfred Riedl illustre Gäste zum Kunst-Kulinarik-Event. Eine stolze Burg, die auch zum Kunsttempel wurde, eingebettet in prosperierende Weinberge, mit herrlichem Blick ins Tal, im funkelnden Glas edle Tropfen, die man teilt mit einer illustren Runde kultivierter Menschen – diesen Genuss boten Jacques-Lemans-Uhrenunternehmer Alfred Riedl und Gattin Andrea Riedl prominenten Gästen beim Weinlesefest auf Burg Taggenbrunn, die von André Heller für die derzeit laufende, sehr sehenswerte Ausstellung "Zeiträume" ausgesucht wurde.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!