Corona-AktivistUrteil gegen Martin Rutter aufgehoben

Kärntner wurde im März am Landesgericht Klagenfurt wegen Verhetzung verurteilt. Jetzt hat das Oberlandesgericht Graz dieses Urteil aufgehoben. Fall muss erneut verhandelt werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Martin Rutter bei der Verhandlung am Landesgericht Klagenfurt
Martin Rutter bei der Verhandlung am Landesgericht Klagenfurt © Raunig
 

Nach eineinhalb Stunden Verhandlung hat Richterin Sabine Roßmann am 10. März ihr - nicht rechtskräftiges - Urteil gegen Martin Rutter gesprochen: Schuldig wegen Verhetzung sowie Geld- und Haftstrafe. 200 Tagsätze zu je vier Euro, insgesamt also 800 Euro, sowie vier Monate bedingte Haft.

Kommentare (1)
Ragnar Lodbrok
3
33
Lesenswert?

Noch härtere

Strafe....hoffentlich...