Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In Klagenfurter ParkBurschen sollen beeinträchtigte Frau missbraucht haben

Handyvideos von der Tat wurden beschlagnahmt, sagt die Staatsanwaltschaft. Gegen einen 15- und 16-jährigen Kärntner wird ermittelt. Es gab vermutlich einen weiteren Beteiligten, der noch nicht einmal 14 Jahre alt war.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
„Es gibt Videos, die gesichert wurden und den Ermittlern vorliegen“, bestätigt Staatsanwaltschafts-Mediensprecher Markus Kitz
„Es gibt Videos, die gesichert wurden und den Ermittlern vorliegen“, bestätigt Staatsanwaltschafts-Mediensprecher Markus Kitz © teressa - Fotolia
 

Ein erschütternder Fall beschäftigt derzeit die Staatsanwaltschaft Klagenfurt: Zwei Jugendliche stehen im Verdacht, eine junge Frau sexuell missbraucht zu haben. „Das Opfer ist 24 Jahre alt und beeinträchtigt“, bestätigt Tina Frimmel-Hesse, die Sprecherin der Anklagebehörde. Die Tatverdächtigen sind laut Frimmel-Hesse erst 15 und 16 Jahre alt. „Darüber hinaus gab es vermutlich einen weiteren Beteiligten, der jedoch strafunmündig war“, erklärt die Pressesprecherin. Das heißt, der Bursche war noch nicht einmal 14 Jahre alt. Er kann nicht angeklagt werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen