Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner Model"Plakat am Unfallort als Beweis, dass ich es geschafft habe"

Die gebürtige Villacherin Bernadette de Roja (23) hatte als Schülerin einen schweren Unfall. Jetzt arbeitet die Grazer Studentin als Model mit Behinderung. Ein riesiges Werbeplakat von ihr steht seit Kurzem zufällig an der einstigen Unfallstelle.

Bernadette de Roja, Model aus Kärnten, Rollstuhl, Unfall, Villach, Graz, Bipa
Bernadette de Roja vor ihrem Plakat am einstigen Unfallort © Privat
 

Das Leben geht oft schwierige Wege: Als Zwölfjährige hatte Bernadette de Roja aus Villach einen schweren Fahrradunfall. Sie lag zweieinhalb Monate lang im Wachkoma. Als sie wieder zu sich kam, konnte sie nicht mehr sprechen, nicht selbstständig atmen und sich nicht mehr bewegen. Sie hatte Hirnverletzungen, saß im Rollstuhl, sogar ihr Kopf musste gestützt werden. Insgesamt zwei Jahre lang war de Roja in einer Spezialklinik für neurologisch erkrankte Gehirnschäden und ging teilweise dort zur Schule. Sie lernte wieder sprechen, verbesserte ihre Bewegungsabläufe und ihre Konzentrationsfähigkeit

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren