Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Idee für Mensch und Katz Kunstausstellung im Katzencafé soll Samtpfoten durch ihre Einsamkeit helfen

Seit Monaten muss das Katzencafé in Klagenfurt coronabedingt geschlossen bleiben. Die Leidtragenden sind zehn Katzen, die ohne Kuscheleinheiten auskommen müssen. Jetzt hat sich die Chefin eine Lösung einfallen lassen: Seit 28. März gibt es im Cat ´n´Coffé eine Kunstausstellung.

Verena Kulterer möchte ihren Katzen wieder etwas Abwechslung bieten.
Verena Kulterer möchte ihren Katzen wieder etwas Abwechslung bieten. © Walcher
 

Die zehn Samtpfoten im Cat ´n´Coffé in Klagenfurt müssen seit Wochen ohne Kuschel-Einheiten auskommen. Das Katzencafé muss coronabedingt geschlossen bleiben und darf nur den Lieferservice zur Abholung der Speisen und Getränke anbieten. "Die Tiere vermissen das Schmusen mit den Gästen sehr", klagt Verena Kulterer.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.