Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neuer Anlauf auf EuroparekordMinus 20 Grad: Osttirol und Kärnten unter den kältesten Regionen Europas

Nur in Russland, Schweden, Norwegen und der Schweiz ist es momentan kälter. Es folgt die nächste klare Nacht mit klirrendem Frost. Mildes Wetter stellt sich erst Mitte nächster Woche ein.

© trendobjects - Fotolia
 

"Ziemlich frisch" - das werden sich viele Osttiroler und Kärntner gedacht haben, als sie heute, Freitag, die gut beheizte Stube verließen. Klirrende minus 20 Grad wurden um 7 Uhr in St. Jakob im Defereggental gemessen. Den Titel "Europäischer Kältepol" hat aber laut Auskunft des Wetterdienstes Meteoexperts Baimka im europäischen Teil Russlands mit -41 Grad inne, gefolgt von Nikkaluokta (Sweden) und Kojnas (RUS/jeweils -32 Grad) sowie Finsevatn (NOR) und St. Moritz (SUI/jeweils -25 Grad).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren