Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tarvis Rätsel um schwer verletzten Mann nahe der Kärntner Grenze

Der Mann wurde laut italienischen Regionalmedien bereits am Mittwoch in Coccau gefunden. Seine Identität ist völlig unklar.

Carabinieri hatten den stark unterkühlten Mann entdeckt
Carabinieri hatten den stark unterkühlten Mann entdeckt © APA/EPA/CLAUDIO PERI
 

Wie die italienischen Medien "Udine Today" und "Telefriuli" Donnerstagabend berichten, wurde nahe der Kärntner Grenze in Coccau ein schwer verletzter Mann gefunden. Seine Identität ist nach wie vor völlig unklar, es soll sich aber dem Vernehmen nach um keinen Italiener handeln. Und der Mann soll bereits etwas älter sein. Er wurde am Mittwoch am frühen Nachmittag von den Carabinieri stark unterkühlt und mit Kopfverletzungen aufgefunden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen