Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Seen als "Sportstätten"Das Virus lässt in Kärnten die „Eiszeit“ wackeln

Es geht um die Zukunft des Kärntner Volkssports – der EVW weiß nicht, ob und wie es im Corona-Winter weitergeht.

Was passiert, wenn Gäste trotz Covid-Verordnung Eisflächen betreten?
Was passiert, wenn Gäste trotz Covid-Verbots Eisflächen betreten? © Helmuth Weichselbraun
 

Am Ufer des Weißensees hat sich eine dünne Eisschicht gebildet, in Villach wird der Eislaufplatz aufgebaut und beim Radlerstop in St. Veit ist der rutschige Untergrund vier Zentimeter dick. Er kann gerade einmal ein Kind tragen, aber Eislaufen dürfte es derzeit sowieso nicht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
0
15
Lesenswert?

Die Menschen brauchen dringend die Möglichkeit

der Bewegung ( besonders Kinder ) im Freien!
Gordon

Avro
3
18
Lesenswert?

Größte Frechheit!

Eislaufen und Eishockey im Freien zu verbieten wären der Gipfel der Ungerechtigkeit!
Sport im Freien betreiben ist sicherlich vernünftiger als zusammen in der Wohnung zu sitzen.
Eine zu fette Bevölkerung haben wir schon, wollen sie noch extra Diabetes dazu züchten (was in Kombination mit Covid echt blöd ist)?
Es ist unfassbar wie schwachsinnig und vor allem kurzsichtig hier agiert wird!