Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kontrollaktion„Blindfliegern“ geht langsam Licht auf

Polizei und Arbö brachten bei landesweiter Kontroll- und Serviceaktion für etwa 150 Autofahrer Licht ins Dunkel.

Die Kontroll- und Serviceaktion stieß auf viel Widerhall © K.K. Arbö
 

Für Hunderte Autofahrer hieß es auf Kärntens Straßen eine Woche lang: „Achtung Polizei“ - vor allem in den Abend und Nachtstunden. Erstmals hat der Arbö landesweit in Kooperation mit der Verkehrsabteilung in der Landespolizeidirektion die Aktion „Licht ins Dunkel“ umgesetzt.
„Immer von Bezirk zu Bezirk wechselnd machen wir das im Zwei-Jahres-Rhythmus schon seit vielen Jahren. Flächendeckend über das ganze Lend gezogen war es heuer zum ersten Mal“, sagt Peter Pegrin, Landesgeschäftsstellenleiter des Arbö Kärnten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren