Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pietätlos Unbekannte beschädigten 31 Gräber auf Klagenfurter Friedhof

Laternen, Vasen und Grabschmuck wurden Freitagabend mutwillig zerstört. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Eine Fahndung nach den Tätern verlief negativ
Eine Fahndung nach den Tätern verlief negativ © Privat
 

"Wer macht etwas so Pietätloses?", fragen sich die Hinterbliebenen. Die Polizei hat darauf vorerst noch keine Antwort. Sie ist auf der Suche nach jenen Unbekannten, die Freitagabend auf dem Friedhof in Klagenfurt-St. Peter insgesamt 31 Gräber beschädigt haben. Laternen, Vasen und Grabgestecke wurden mutwillig zerstört. Wie hoch der Gesamtschaden ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen