Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Betrunken heimgekommenFrau stach ihrem Lebensgefährten mit Messer in den Arm

Ein 28-jähriger Klagenfurter machte seiner Partnerin Vorwürfe, weil spät nach Hause gekommen war. Im Streit griff die 29-Jährige zum Küchenmesser. Sie wurde festgenommen.

Nach einem Beziehungsstreit in Klagenfurt musste die Polizei einschreiten: Eine Frau hatte ihren Lebensgefährten mit einem Messer attackiert (Symbolfoto)
Nach einem Beziehungsstreit in Klagenfurt musste die Polizei einschreiten: Eine Frau hatte ihren Lebensgefährten mit einem Messer attackiert (Symbolfoto) © Kleine Zeitung/Kanizaj
 

Im Zuge eines Streits in der Nacht auf Sonntag wurde ein 28-jähriger Klagenfurter von seiner 29-jährigen Lebensgefährtin mit einem Küchenmesser schwer verletzt. Die Frau war spät und alkoholisiert nach Hause gekommen. Weil ihr der Partner deshalb Vorwürfe machte, kam es vorerst gegen 5 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung in der gemeinsamen Wohnung. Im Zuge dessen griff die Frau zu einem Küchenmesser mit einer zwölf Zentimeter langen Klinge. Sie stach dem Mann damit in den Oberarm und flüchtete. Daraufhin erzählte die Frau dem Bruder ihres Lebensgefährten, was vorgefallen war. Dieser wiederum verständigte über Notruf die Polizei.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen